Es muss nicht immer Eis sein

Inzwischen dürfte es auch der letzte gemerkt haben: Es ist Sommer. Genauer gesagt ist es so heiß, dass man geneigt ist, den ganzen Tag nur im kühlen Zimmer oder besser noch im Kühlschrank zu verbringen. Wohl dem, der eine Klimaanlage hat. Da letztere in Deutschland aber immer noch Mangelware sind, zumindest im Privathaushalt, denn im Auto hat ja heute fast jeder eine “Klima” muss man eben auf andere Mittel der Abkühlung zurück greifen.

Was liegt da näher, als sich das ein oder andere Eis zu gönnen? Nur leider, leider hat Eis einen riesigen Nachteil: weil kalte Nahrungsmittel weniger geschmacksintensiv wahrgenommen werden als warme muss man der Eismasse Unmengen von Zucker zufügen, bis die Sache nachher auch wirklich schmeckt. All diejenigen, die statt “Wassereis” die milchigen und schokoladigen Sorten bevorzugen bekommen zum Zucker obendrein noch eine große Portion Fett verabreicht. Und was passiert mit diesem? Genau – es landet ohne Umschweife direkt auf den Hüften.

Tja – nun ist uns immer noch heiß, aber dick werden wollen wir auch nicht. Was also tun?

Ein leckerer und deutlich kalorienärmerer Snack sind tiefgefrorene Früchte. Die gibt es fertig im Portionspack beim Discounter von Nebenan, wahlweise als Fruchtmix, Himbeere, Erdbeere, Blaubeere oder auch exotischere Genüsse wie Mango, Ananas Exotic-Mix mit Kokos und andere Feinheiten. Den Geschmacksvorlieben sind hier kaum Grenzen gesetzt und Abwechslung ist kein Thema.

Joghurt mit geeisten Früchten

Lecker, gesund und kalorienarm: Fettarmer Joghurt mit geeisten Früchten

Tipp: Am besten bewahrt Ihr die Früchte im Eisfach auf und nehmt sie erst direkt vor dem Verzehr raus. Je kälter, desto besser. Aber vorsicht, wenn man die kalten Kameraden zu schnell verzehrt gibt’s das berühmte Stechen hinterm Auge – Brain freeze 😉

Wem “leere Früchte” nicht genug Geschmack haben verfeinert das Ganze mit einem 1,5%igen Joghurt. Schön umrühren und genießen. Und all die glücklichen, die nicht auf ihre Figur achten müssen können auch mit Zucker süßen, keine Frage. Erlaubt ist, was schmeckt – und weil wir mit einer Portion Obst mit Joghurt sogar gegenüber einem kleinen Eis am Stil eine ganze Menge Kalorien gespart haben spricht auch nichts gegen einen kleinen Nachschlag 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Get Adobe Flash player Plugin by wpburn.com wordpress themes