Endlosschleife im Radio – oder “Up all night to get Lucky”

Musik, was eine wunderbare Erfindung. Und es gibt so viele Songs, die man immer und immer wieder hören kann und will. Und es ist auch immer für jede Stimmung und jede Laune das Richtige dabei: Langsame Balladen für ruhige Abende oder in Selbstmitleid verbrachte Heulorgien nach Trennung oder Streit, fetzige Rocktitel für Sport, Training oder einfach zum Abtanzen, eingängige Popmusik, um beim Autofahren nicht einzuchlafen und last, but not least Hiphop oder Rap für all die, die auf Lyrik aber nichts davon ver-stehen (deutsch) oder an denen ein Gangsterrapper verloren gegangen ist (englisch). Alles großartig – meistens.

Leider, leider gilt das nicht für alle musikalischen Ergüsse, mit denen der Radiohörer heutiger Zeit täglich beschallt wird und schon gar nicht auf Dauer. Manche Songs sind beim ersten Hören einfach geil – und nochmal gehört: immer noch geil. Beim dritten Mal: jooooh… vier, fünf… hundertachzigstes Mal: irgendwie nicht mehr so. Offenbar sind bei manchen Songs nach kurzer Zeit die Ohren irgendwie hypersensibel oder das bei den meisten Menschen mittig zwischen den Lauschern befindliche Gehirn wehrt sich, den Kram nochmal anhören zu müssen.

Glaubt Ihr nicht? Nein? Dann lest DAS (und schön mitgehen):

“Geboren um zu leben mit den Wundern dieser Zeit….” (ohGottohGottohGott)

“Shining bright like a diamond” (eigentlich eher *Nase zuhalt* “Scheiningg breeeit leeeik a daimont”)

“Impossible” von James Arthur (alle, die noch wissen, was eine Schallplatte ist wollen hier von 30 auf 45 stellen, um dem Schmus ein bissel Schwung zu verpassen, bevor der Barde endgültig einschläft)

“Safe and Sound, Safe and Sound” (wird auch nicht besser wenn mans 10 mal hintereinander wiederholt)

und nicht zu vergessen

“Up all night to get lucky” bei dem man sich ständig fragt, wann er den Köter denn nun endlich hat 😉 (für alle, die jetzt anfangen wollen, ihre spärlichen Englisch-Kenntnisse zu offenbaren: das war ein SCHERZ – ich weiß, dass es in dem Song nicht um einen Hund geht, klar?)

Und? eben! Nervig…. aber iiiirgendwie dann doch wieder geil, gell? 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Get Adobe Flash player Plugin by wpburn.com wordpress themes