Category: Was sonst nirgends passt

Auch diese Kategorie muss es wohl geben: was eben sonst nirgends gepasst hat ;-)

Surftipp: Geschenke suchen und vor allem finden

Anzeige

Ein passendes Geschenk zu finden ist manchmal gar nicht so einfach. Vor allem weil jeder von uns doch sicher die Art von Leuten kennt, die schon alles, aber auch wirklich alles haben. Was also tun, wenn man so jemandem eine Freude machen will? Genau. Man schaut im Internet, denn immerhin ist das Netz der unbegrenzten Möglichkeiten ein wahres Füllhorn an ungewöhnlichen, personalisierbaren oder auch schrägen Sachen, die sich als Geschenk oder Hingucker wunderbar eignen.

Der kurze Weg zum eigenen Sticker

Anzeige

Aufkleber, neudeutsch Sticker genannt, sind inzwischen aus dem Alltag genauso wenig weg zu denken wie Smartphones und Tablets. Deine Message ist lustig, wichtig, politisch, frech, ein Statement oder einfach nur sinnlos? Egal – mit nur wenigen Klicks kann man sich heute ganz leicht wetterfeste, mehrfarbige Aufkleber drucken lassen. Dabei ist es dank moderner Drucktechnik relativ egal, ob man Unmengen von Aufklebern braucht, nur „den einen“ machen lassen will, um sich beispielsweise den eigenen Hund als Fotoaufkleber auf’s Auto zu pappen oder sich eine Kleinserie bestellt, um z.B. den lokalen Fußballverein

Wunderschön und brandgefährlich: das Herkuleskraut

2008 war sie die Giftpflanze des Jahres und jedes Jahr kommt es zu Zwischenfällen mit einer beeindruckenden und weit verbreiteten Pflanze, dem Herkuleskraut, auch Riesenbärenklau oder Herkulesstaude genannt.

Die Pflanzen sind wirklich imposant und faszinieren schon allein durch ihre schiere Größe. Schon im Frühsommer können sie bis zu 3m hoch aufragen und tragen als Krönung einen riesigen Schirm aus weißen Blütendolden.

Gefährlich bei bloßem Berühren: Der Riesenbärenklau

Gefährlich bei bloßem Berühren: Der Riesenbärenklau

Vor allem Kinder werden vom Herkuleskraut geradezu magisch angezogen, fühlen sie sich unter den mächtigen Stängeln und den riesigen Blättern doch wie Zwerge in einer Phantasiewelt. Nicht zu vergessen dass die Stengel vermeintlich tolle Schwerter abgeben… 🙁

Leider ist diese Pflanze gar nicht toll und verursacht schwere Verbrennungen. Alle Pflanzenteile enthalten Furanocumarine, die unter Einfluss der UV-Strahlung des Sonnenlichts schwere Reaktionen auslösen.

Kleine und große Reiter und Reiterinnen

Kleine Mädchen lieben Pferde. Große oft auch noch, denn wer einmal vom Pfede-Virus erfasst wurde, den lässt die Leidenschaft für die großen, sanften Wesen so schnell nicht wieder los. Welches Mädchen hat in seiner Jugend nicht von einem rasanten Galopp am Meeresstrand geträumt, bei dem sich der Wind in ihren Haaren verwirbelt und um sie herum nur die salzige Luft des Meeres und das Donnern der Hufe des treuen Pferdes.

Reiter am Strand

Der Traum (fast) jeden Reiters: Ausritt am Meer

Welch wunderbare Vorstellung. Manche von uns können sich diesen Traum sogar verwirklichen, meist zwar nicht unbedingt am Meer, aber dennoch den Traum, Reiterin (oder auch Reiter) zu werden. Ob das eigene Pferd, ein Pflegepferd oder nur die gelegentliche Schulstunde, Pferde sind eine Leidenschaft, nicht nur ein schnödes Hobby.

Endlosschleife im Radio – oder “Up all night to get Lucky”

Musik, was eine wunderbare Erfindung. Und es gibt so viele Songs, die man immer und immer wieder hören kann und will. Und es ist auch immer für jede Stimmung und jede Laune das Richtige dabei: Langsame Balladen für ruhige Abende oder in Selbstmitleid verbrachte Heulorgien nach Trennung oder Streit, fetzige Rocktitel für Sport, Training oder einfach zum Abtanzen, eingängige Popmusik, um beim Autofahren nicht einzuchlafen und last, but not least Hiphop oder Rap für all die, die auf Lyrik aber nichts davon ver-stehen (deutsch) oder an denen ein Gangsterrapper verloren gegangen ist (englisch). Alles großartig – meistens.

Get Adobe Flash player Plugin by wpburn.com wordpress themes