Anzeige
Zum Inhalt springen

Skiurlaub ohne Frostbeulen

Skiurlaub: Die beste Ausrüstung für die Piste

Das Beste am Winter ist der Skiurlaub. Neigt sich das Jahr dem Ende entgegen, beginnt vielerorts die Skisaison. Damit diese besonders ereignisreich wird, bedarf es neben Schneegarantie und Après-Ski-Partys natürlich auch die richtige Ausrüstung. In diesem Beitrag erfährst du, welches Equipment deinen Skiurlaub perfekt macht.

Anzeige

Das Wichtigste überhaupt: die richtigen Skier

Die beiden Bretter unter deinen Füßen gewährleisten dir den nötigen Halt und unterstützen deine Fahrweise auf bestmögliche Art. Aus diesem Grund findest du eine große Auswahl unterschiedlicher Skier, die du anhand deines Fahrstils und Können auswählst. Egal, ob Anfänger oder Fortgeschritten, ob du die klassische Piste bevorzugst oder lieber

auf eigene Faust das Terrain erkundest, mit den richtigen Skiern gar kein Problem.

Die Skibindung

Zur Fixierung deiner Füße auf den Skiern ist jedes Bretterpaar mit einer sogenannten Bindung ausgestattet. Diese Konstruktionen gibt es in unterschiedlichen Ausführungen, dienen allerdings auch deiner Sicherheit. Solltest du wider Erwarten stürzen, ist die Skibindung mit einem Mechanismus versehen, der deine Füße schnell wieder freigibt, um die Verletzungsgefahr zu reduzieren.

Die passende Kleidung

Skibekleidung sollte dich einerseits schön warmhalten, andererseits aber auch genügend Bewegungsspielraum gewähren. Viele Skifahrer setzen dabei auf den Zwiebellook, tragen also unter ihrer dicken Skijacke und ihrer Skihose entsprechende Skihemden und -unterwäsche. So bist du auch für mildere Temperaturen gewappnet, ohne übermäßig zu schwitzen. Des Weiteren gehören zu deiner Skiausrüstung natürlich auch Helm, Handschuhe, Skistöcke und Skibrille. Für ein besseres Gefühl in den Fingern kannst du auch auf spezielle beheizbare Skihandschuhe zurückgreifen. Eine geeignete Auswahl findest du auf www.beheizte-kleidung.de. Während erfahrenere Skifahrer auf Stöcke oft verzichten, bieten sie für Anfänger jedoch Halt und Unterstützung beim Fahrgefühl. Je nach Fahrstil variiert auch die Auswahl an Skischuhen. Hier gilt: Sie müssen fest anliegen, dürfen aber nicht drücken. Am einfachsten ist es, in einem Fachgeschäft mehrere Modelle auszuprobieren, bis du die richtigen für dich gefunden hast.

Wichtiges Zubehör auf und abseits der Piste Was gerade von Anfängern häufig unterschätzt wird, ist die Sonneneinstrahlung auf der Piste. Denn auch im Winter sowie bei bewölktem Himmel ist es möglich, einen Sonnenbrand zu bekommen. Ausreichender UV-Schutz sollte daher auf keinen Fall fehlen. Wachs für deine Skier ist ebenfalls ratsam, denn zu jeder Tour gehört ausgiebige Skipflege dazu. Das gilt logischerweise auch für deine restliche Ausrüstung. Achte bei deiner Skikleidung idealerweise auf schnell trocknende Textilien. Für mehr Sicherheit kannst du außerdem in Rückenprotektoren investieren. Diese schützen deine